⭐️ Große Neueröffnung am 13.08.2023 in Meerbusch. Jetzt anmelden.

Im Mai 2023 fanden die Europameisterschaften im Kyokushin Karate der International Karate Organization (IKO) in der malerischen Stadt Wroclaw statt. Unter den Teilnehmern dieses hochkarätigen Turniers befand sich auch das Fusion Dojo, das mit zwei talentierten Schülern antrat, um sein Können und Engagement unter Beweis zu stellen.

Livia Bieniek, unsere hoffnungsvolle Kämpferin in der Jugendkategorie, zeigte beeindruckenden Kampfgeist, obwohl sie in der Vorrunde knapp aus dem Turnier ausschied. Trotz des vorzeitigen Ausscheidens zeigte Livia ihre Entschlossenheit und ihren unermüdlichen Einsatz auf der Matte. Ihr Kampf war hart umkämpft, und sie hat sich als eine vielversprechende Nachwuchskämpferin etabliert, die in der Zukunft sicherlich noch für Furore sorgen wird.

Der Held des Fusion Dojo bei dieser Europameisterschaft war zweifellos Kyrill Marchenko. In einem äußerst anspruchsvollen Turnierverlauf kämpfte er sich bis ins Finale vor. Das Finale war ein spannendes Duell, in dem Kyrill Marchenko auf einen herausragenden Kämpfer aus Bulgarien traf. In einem mitreißenden Showdown, der die Zuschauer begeisterte, setzte sich Kyrill durch und eroberte den Titel des Europameisters zum zweiten Mal in seiner Karriere.

Die Leistung von Kyrill ist ein Paradebeispiel für harte Arbeit, Hingabe und Entschlossenheit. Sein unermüdlicher Einsatz im Training und seine Fähigkeit, sich auf höchstem Niveau zu behaupten, haben sich ausgezahlt. Er ist nicht nur ein europäischer Champion, sondern auch ein Vorbild für viele junge Karateka, die ihren Traum vom Erfolg im Kyokushin Karate verfolgen.

Das Fusion Dojo ist stolz auf die Leistungen seiner Schüler und wird weiterhin hart arbeiten, um die Tradition der Exzellenz im Kyokushin Karate fortzusetzen. Die Europameisterschaften in Wroclaw waren ein bedeutender Meilenstein, und wir freuen uns auf die kommenden Herausforderungen und Erfolge, die die Zukunft bringen wird.

Weitere News